Knusperhäuschen

im Naturpark Pöllauer Tal

Mit Tradition leben.

Es ist uns ein Anliegen, für uns und die Region „Naturpark Pöllauer Tal“ eine Lebenswelt zu erhalten.

 

Unsere Hausstube gibt es seit 1713 und wurde 1396 erstmals geschichtlich erwähnt. Wir möchten Bauwerke mit fast verloren gegangenem Wert erhalten und sanieren. Unser Startprojekt war unser „Knusperhäuschen“. Ein Feldkasten (Getreidespeicher), den wir zu einem Ferienhaus umbauten. Wir haben uns bemüht alte Materialien wie zum Beispiel Ziegel, Holzwände, den alten Balkon und vieles mehr zu verwenden. Natürlich verwendeten wir auch Schafwolle zum isolieren und Lärchenböden aus unseren eigenen Wald. Möbel, sowie der Wintergarten wurden aufwendig mit Holz angefertigt, alles gebürstet und geölt. Es ist eine einfache Qualität, welche biologisch mit der Natur harmoniert und ein besonderes Raumklima schafft. Man wird in eine Welt zum Träumen versetzt, in der die Zeit stillsteht und Ruhe ausstrahlt. Das genießen unsere Gäste besonders, und wir glauben auch, dass das für uns und die Region ein touristisches Markenzeichen sein wird, zudem wir das Land der Hirschbirne sind...

Eine Besonderheit sind unsere Wintergärten, in denen man nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer wunderbare Ruhestunden verbringen kann. Der angenehme Geruch des Holzes, genauso wie der Kachelofen, der Lärchenboden und die vielen liebevollen Details in der Ausstattung werden Ihnen gefallen.

Impressum | Fam. De Buigne | Zeil 80 A-8225 Pöllau | Tel.: +43 (0)3335 3180 | E-Mail: office@debuigne.at